immobilienbewertung online

immobilienbewertung online

Advertisement

§§ 194 BauGB *Grundlagen Grundstückswertermittlung* www.immoberater-online.de
Grundlagen der Grundstückswertermittlung
1.Allgemeines
Ziel einer Grundstückswertermittlung ist die Ermittlung des Verkehrswertes eines
Grundstücks, d.h. die Bestimmung des Marktpreises, der zu einem bestimmten Zeit-
punkt im gewöhnlichen Geschäftsverkehr ohne Rücksicht auf pesönliche oder un-
gewöhnliche Verhältnisse  zu erzielen wäre  § 194 BauGB . Eine Grundstückswert-
ermittlung  i.S.v. §194 BauGB  wird sowohl im privaten Grundstücksverkehr ( z.B.
bei Beleihungen im Kreditbereich etc..) alsauch bei amtlichen Verfahren der Boden-
ordnung, sowie bei Ermittlung von Enteignungsentschädigungen,  benötigt.
2.Rechtsgrundlagen
3.Wertermittlungsverfahren
Folgende maßgebliche Bewertungsverfahren sind in der ImmoWertV normiert:
4.Gutachterausschuss
Der Gutachterausschuss ist i.S.v. § 192 BauGB, ist ein selbständiges, unabhängiges
Gremium, mit dem gesetzlichen Auftrag , für die notwendige Transparenz auf dem
Grundstücksmarkt, zu sorgen.
Seine Hauptaufgaben sind:
- Das Sammeln und Auswerten von Grunstückskaufpreisen
- Die Veröffentlichung von Wertermittlungsgrundlagen wie Bodenrichtwerte,
  Liegenschaftszinsen, Marktanpassungsfaktoren, etc..
 
Powered By PageCache
Generated in 0.07262 Seconds